Das Präsidium hat beschlossen folgende drei Passagen im Sportreglement zu ändern:

 

 

1. Nachstehende Regelung wurde zur Gänze gestrichen:
Freiwilliges Ausscheiden bzw. Ausstieg aus der Bundesliga/Regionalliga: Verzichtet eine Kärntner Mannschaft auf ihren BL-/RL-Startplatz (Anm.: wenn sie teilnahmeberech-tigt wäre, aber nicht nennt), dann kommt sie in die A-Liga. Sie ist dann aber für die nächsten zwei Saisonen auch als Kärntner Meister nicht berechtigt an der RL-Relegation teilzunehmen; das Startrecht geht dann an das nächstplatzierte Team.

2. Terminänderungen bei Ligaspielen:
Sind auf der KBV-Homepage unter „Ligen > Änderung eines Spieltermines“ und Beachtung der dort festgelegten Fristen einzutragen. Das Match muss spätestens am Wochenende der nächsten Runde ausgetragen werden; Spiele der letzten Runde können nur vorverlegt werden.
 
3. Regelung der Kostenzuschüsse für ÖM-Teilnahmen:
Für Spieler (gilt für alle Altersklassen), die vom Präsidium nominiert werden, wird bezahlt: Die Nächtigungen mit Frühstück auf der Basis DZ. Max. 70,-/Nacht, nicht wenn die ÖM in    Kärnten stattfindet.